.

  • trinamiX präsentiert die weltweit erste Lösung zur sicheren Gesichtsauthentifizierung, die unsichtbar hinter dem Smartphone-Display integriert ist
  • Damit ebnet trinamiX den Weg für neue Smartphone-Designs und ein verbessertes Smartphone-Erlebnis
  • trinamiX demonstriert ihre Lösung erstmal live der Öffentlichkeit auf dem Mobile World Congress in Shanghai vom 23.-25. Februar 2021

Die trinamiX GmbH, führend im Bereich der 3D-Bildgebung und Infrarot-Sensorik, bietet ihre 3D-Vision-Lösung zur sicheren Gesichtsauthentifizierung nun auch zum Einsatz hinter OLED-Displays an. Damit verbindet trinamiX höchste Sicherheitsstandards der Gesichtsauthentifizierung mit neuer Designfreiheit und exzellenter Benutzerfreundlichkeit.


Die trinamiX-Technologie zur Nutzerauthentifizierung ist einzigartig: Sie erfasst nicht nur 3D-Merkmale des Gesichts in Echtzeit, sondern erkennt auch echte Haut. Das Entsperren des Smartphones mit einer fotorealistischen Maske, 3D-Skulptur oder sogar einem detaillierten 2D-Ausdruck wird praktisch unmöglich. Durch die Authentifizierung in Echtzeit garantiert trinamiX eine nahtlose Nutzererfahrung. Reibungslose mobile Zahlungen und Zugangskontrollen sind damit garantiert. Dabei besteht die Hardware lediglich aus einer Standard-Kamera mit Silizium-Sensor (CMOS-Kamera) und einem Nahinfrarot-Lichtprojektor. Das komplette System kann nun auch hinter dem Smartphone-Display integriert werden.

trinamiX’ patentierte Technologie ermöglicht Vollbild-Display

Auf diese Weise eröffnet trinamiX OEMs neue Möglichkeiten beim Design des Smartphones. Für eine sichere Authentifizierung des Smartphone-Nutzers über seine individuellen Gesichtsmerkmale war bisher eine Aussparung auf dem Smartphone-Display von Nöten. Diese wird nun obsolet.

„Wir freuen uns sehr, diese neue Ära gemeinsam mit den Smartphone-Herstellern einzuläuten “, sagt Dr. Stefan Metz, Director 3D Imaging bei trinamiX. „Nutzer müssen künftig keine Kompromisse mehr eingehen und erhalten dank unserer Technologie den besonderen Schutz der Privatsphäre, ohne dabei auf ein benutzerfreundliches Display verzichten zu müssen.“

Premiere in Shanghai: trinamiX zeigt Live-Demo auf dem MWC

trinamiX präsentiert eine Live-Demo ihrer 3D-Bildgebungslösung hinter OLED-Displays auf dem Mobile World Congress Shanghai, der vom 23.-25. Februar stattfindet. Interessierte sind herzlich eingeladen, den Stand des Unternehmens in Halle N2, D161 zu besuchen oder bereits vorab ein Treffen zu vereinbaren.

Weitere Informationen zur trinamiX 3D-Bildgebung finden Sie unter www.trinamiXsensing.com/3d-imaging. Zusätzliches Pressematerial steht unter https://trinamixsensing.com/news-events/press/ zur Verfügung.

Über die trinamiX GmbH

Die trinamiX GmbH mit Sitz in Ludwigshafen wurde 2015 gegründet und ist eine 100-prozentige Tochter der BASF SE. Als Start-up sind wir operativ eigenständig und können zugleich auf die Kompetenzen und Erfahrungen der BASF-Gruppe zurückgreifen. Was uns antreibt? Unsere Technologien sollen es Mensch und Maschine ermöglichen, die Welt zu erfassen und zu verstehen – für eine bessere Entscheidungsfindung und mehr Sicherheit. Dafür arbeiten wir mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bereichen 3D-Sensorik, Distanzmessung und Infrarot-Sensorik. Weitere Informationen unter www. trinamiXsensing.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

trinamiX GmbH
Industriestraße 35
67063 Ludwigshafen
Telefon: +49 (621) 60-42082
http://www.trinamiXsensing.com

Ansprechpartner:
Vera Kockler
Manager Communications
Telefon: +49 621 60 58609
E-Mail: vera.kockler@trinamix.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel