.
– Osconiq C 2424 überzeugt mit herausragender Effizienz und Lebensdauer
– LED mit hoher Farbhomogenität und geringer Farbvariation über den Abstrahlwinkel
– Dank Chip Scale Package (CSP) können LEDs dicht aneinander platziert werden

Egal ob es um die Beleuchtung von Innenstädten, Parks oder Lagerhallen geht: Das Zusammenspiel von Energieeffizienz und Lichtqualität ist zentral für Leuchtenhersteller. Je nachdem, ob eine historische Altstadt bei Nacht in ein angenehmes Warmweiß getaucht werden soll, oder Straßen und Tunnels für Autofahrer ausgeleuchtet werden müssen, variieren die Anforderungen an die jeweilige Beleuchtungslösung. Osram Opto Semiconductors bietet mit der kompakten Hochleistungs-LED Osconiq C 2424 einen breiten Farbtemperaturbereich von kalt- bis warmweiß sowie verschiedene Farbwiedergabeindizes (CRI) und ermöglicht dadurch eine Vielzahl unterschiedlicher Leuchtendesigns. Darüber hinaus ist sie die einzige CSP-LED auf dem Markt, die Dank integriertem ESD (electrostatic discharge) -Baustein, vor elektrostatischen Schäden geschützt wird.


"Die Osconiq C 2424 wurde besonders kompakt designt. Gleichzeitig erzielt sie hohe Helligkeits- und Effizienzwerte und überzeugt mit herausragender Lebensdauer und einer robusten Performance in der Anwendung," so Christian Wittmann, Director of Product Management Illumination bei Osram Opto Semiconductors. "Zugleich schaffen wir es mit unserer neuen LED die Systemkosten für unsere Kunden deutlich zu senken." Die Osconiq C 2424 wurde speziell für Hochleistungsanwendungen entwickelt und ist in den drei Farbwiedergabeindizes (CRI) 70, 80 und 90 verfügbar. Dabei deckt sie den Farbtemperaturbereich von 2200 bis 6500 Kelvin ab. Neben den zahlreichen Designmöglichkeiten profitieren Leuchtenhersteller von den herausragenden Helligkeits- und Effizienzwerten der LED. So kommt die CRI 70 Version auf 326 Lumen bei 700 Milliampere und erreicht dabei eine Leistung von 167 Lumen pro Watt Leuchtenhersteller profitieren außerdem vom robusten Epoxy-Gehäuse der LED, das für erhöhte Stabilität sorgt und das Bauteil vor Korrosion und äußeren Erschütterungen schützt. Zudem überzeugt die Osconiq C 2424 mit dem niedrigsten Wärmewiderstand (Rth) und der geringsten Farbvariation über den Abstrahlwinkel aller, auf dem Markt verfügbarer CSP-LEDs. Hinzu kommen die Vorzüge der bewährten Osram UX:3 Chiptechnologie und dem integrierten ESD-Baustein, der vor Schäden durch elektrostatische Spannungen bis 8 kV schützt.

Das Gehäuse der Osconiq C 2424 misst 2,4 mm x 2,4 mm x 0,6 mm. Der Chip bzw. die lichtemittierende Fläche der LED (LES) findet auf 2,1 mm x 2,1 mm Platz. Nachdem Gehäuse und Chip annähernd die gleichen Abmessungen haben, wird das Gehäuse als Chip Scale Package bezeichnet. Dies ermöglicht, dass die einzelnen LEDs in der Leuchte eng aneinander platziert werden können und dadurch für eine besonders homogene Beleuchtung sorgen.

Über die Osram Opto Semiconductors GmbH

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führendes Hightech-Unternehmen mit einer über 110-jährigen Geschichte. Die überwiegend halbleiterbasierten Produkte ermöglichen verschiedenste Anwendungen von Virtual Reality bis hin zum autonomen Fahren sowie von Smartphones bis zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM nutzt die unendlichen Möglichkeiten von Licht, um das Leben von Menschen und Gesellschaften zu verbessern. Mit Innovationen von OSRAM werden wir künftig nicht nur besser sehen, sondern auch besser kommunizieren, uns fortbewegen, arbeiten und leben. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2020 (per 30. September) weltweit rund 21.000 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von rund drei Milliarden Euro aus fortgeführten Aktivitäten. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED 400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Osram Opto Semiconductors GmbH
Leibnizstraße 4
93055 Regensburg
Telefon: +49 (941) 850-5
Telefax: +49 (941) 850-1002
http://www.osram-os.com

Ansprechpartner:
Simon Thaler
Telefon: +49 (941) 850-1693
E-Mail: simon.thaler@osram-os.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel