In der Vergangenheit haben wir uns ausführlich mit der psychedelischen Derivatbibliothek von MagicMed Industries mit dem geschickten Namen Psybrary™, befasst. Es kann nicht genug betont werden, wie wichtig diese umfangreiche IP-geschützte Bibliothek mit Medikamentenkandidaten für die Weiterentwicklung der psychedelischen Pharmaindustrie sein wird. Die Psybrary™ erleichtert die Suche nach maßgeschneiderten Medikamentenkandidaten und ermöglicht es Partnern, die Markteinführung ihrer Produkte zu beschleunigen. MagicMed begann sein Programm im Juli letzten Jahres, als es seine erste Patentanmeldung für Psilocybin-Derivate einreichte und machte einen wichtigen weiteren Schritt am Dienstag, den 22. Dezember mit der Fertigstellung des Portfolios an geistigem Eigentum für Psilocybin-Derivate von MagicMed und dem Start des Kandidatenauswahlprogramms.

Die Leser werden sich daran erinnern, dass es in der Psybrary™ mehrere Portfolios gibt, die auf den Kernstrukturen bekannter Psychedelika basieren (z. B. Psilocybin, DMT, LSD, MDMA usw.). Der anfängliche Fokus von MagicMed liegt auf Psilocybin- und Dimethyltryptamin (DMT) -Derivaten, was aus mehreren Gründen ein starker Schritt ist. Erstens ist dies eine der Verbindungen, an denen Investoren und die Öffentlichkeit besonders interessiert sind. In der Tat hat MagicMed 8,1 Millionen US-Dollar gesammelt, bevor die Fertigstellung ihres Psilocybin-Portfolios angekündigt wurde, und dies wird das Interesse der Anleger sicherlich weiter steigern. Zweitens ist das Beginnen mit Psilocybin eine großartige Möglichkeit, so viel wertvolles IPs wie möglich zu bekommen, da viele bekannte Psychedelika auf derselben chemischen Struktur basieren.


Darüber hinaus ist die Ankündigung des MagicMed Psilocybin-Portfolios das erste Mal, dass das Unternehmen diese Derivate ausführlich beschreibt. Es hat unzählige neue Moleküle hergestellt und zahlreiche Patente angemeldet – und wir bekommen endlich einen Einblick in die innovative und bahnbrechende Derivatbibliothek des Unternehmens.

Das Portfolio für Psilocybin Derivative & Kandidatenauswahlprogramm von MagicMed

Laut der jüngsten Pressemitteilung von MagicMed umfasst das Portfolio an Psilocybin-Derivaten (einschließlich DMT-Derivaten) “12 eingereichte Patentanmeldungen für 9 verschiedene Kategorien chemischer Verbindungen, die mehr als 125 Millionen Einzelmoleküle abdecken”. Diese unglaubliche Zahl von 125 Millionen zeigt, wie enorm die Psybrary™ sein wird, wenn ihre zusätzlichen Portfolios fertiggestellt sind. Dieser massive Aufbau festigt den Status von MagicMed als Schlüsselakteur in dieser aufstrebenden Branche weiter.

Wir haben außerdem erfahren, dass MagicMed zusätzlich zum Psilocybin-Portfolio sein Kandidatenauswahlprogramm gestartet hat. Mit diesem Programm können die Partner von MagicMed Arzneimittelkandidaten für Screening- und Entwicklungszwecke auswählen. MagicMed hat bereits über 100 Derivate auf Psilocybin- und DMT-Basis für die Entwicklung durch Industriepartner synthetisiert.

Die Herausforderungen der Patentierung von Naturprodukten verstehen

Es ist von größter Bedeutung zu verstehen, warum eine Bibliothek mit Derivaten für diese Branche innerhalb unseres aktuellen rechtlichen Rahmens so nützlich ist. Die Zusammensetzung von psychedelischen Substanzen in ihrer natürlichen Form wie dem Psilocybinmolekül sind nicht patentierbar. Mit anderen Worten, trotz der wachsenden lizenzierten Forschung zum therapeutischen Potenzial von Psilocybin existiert das Medikament bereits in der Natur und gehört somit der Öffentlichkeit – ein Unternehmen kann es nicht als geistiges Eigentum beanspruchen.

Ein Unternehmen kann zwar versuchen, eine bestimmte Verwendung, Ausfertigung oder Herstellungsmethode für Psilocybin zu patentieren, aber der Wortlaut des Gesetzes bezüglich seiner Patentierbarkeit ist klar. Im Gegensatz dazu ist das Geniale an der Derivatsbibliothek ihre inhärente Patentierbarkeit. Die den Partnern präsentierten Derivate sind bereits IP-geschützt und fertig, um aus ihnen Kapital zu schlagen, sie weiterzuentwickeln und voranzukommen.

Pharmaunternehmen suchen in der Psybrary™ Moleküle für die optimale Anpassung

Ebenso wichtig ist es zu verstehen, wie das Portfolio der MagicMed Psilocybin-Derivate und das Kandidatenauswahlprogramm die Arzneimittelentwicklung zu einem schnelleren und reibungsloseren Prozess machen. Insbesondere in der psychedelischen Medizin gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie ein Unternehmen einen Medikamentenkandidaten einsetzen kann. Zum Beispiel können Indikationen wie die Behandlung von Depressionen und Angstzuständen eine große Anzahl von Pharmaunternehmen ansprechen, aber eine wachsende Zahl von Berichten aus der Forschung weist auch darauf hin, dass Psychedelika Cluster-Kopfschmerzen behandeln und sogar als entzündungshemmende Mittel verwendet werden können. Aus diesem Grund verpflichtet sich MagicMed unermüdlich zur Schaffung zahlreicher Moleküle: mehr Partner, mehr diversifizierte Einnahmen und letztendlich mehr maßgeschneiderte psychedelische Behandlungsoptionen für Patienten. Produkte aller Art werden auf den Markt gebracht und für maximale Wirksamkeit mit den geringsten Nebenwirkungen entwickelt.

Durch das Screening von Molekülen aus MagicMeds Psybrary™ können Pharmaunternehmen die Medikamentenkandidaten mit dem größten Potenzial zum Erfolg im Regulierungsprozess auswählen und entwickeln. Darüber hinaus können die Partner sicher sein, dass ihre Investition in die Entwicklung des Medikamentenkandidaten durch das Patentportfolio von MagicMed geschützt ist.

Hier wird Geschichte geschrieben

Wir sollten uns eine Sekunde Zeit nehmen, um die Wichtigkeit des Geschehens hier zu betrachten: Ein Unternehmen hat kürzlich die Fertigstellung eines Portfolios an geistigem Eigentum angekündigt, welches das Potenzial hat, über 125 Millionen verschiedene Derivate abzudecken. Sein Psilocybin-Derivat-Portfolio ist nur eines von vielen vielversprechenden Portfolios, die vervollständigt werden (z. B. können Ibogain-Derivate ein Katalysator für stärker auf Sucht ausgerichtete Therapien sein). Die schiere Größe der patentierten Kandidaten von MagicMed zu diesem Zeitpunkt ist beeindruckend, und dennoch ist es nur ein Bruchteil der zukünftigen, vollwertigen Psybrary ™, die das Unternehmen in Arbeit hat. Dies ist eine großartige Möglichkeit, sich aktiv an diesem Prozess zu beteiligen, aber vor allem auch eine großartige Nachricht für die psychedelische Gemeinschaft und Patienten mit Problemen des Gehirns und der psychischen Gesundheit, die derzeit unterversorgt sind.

Über MagicMed Industries Inc.

MagicMed Industries is a biotechnology company that is focused on creating a library of psychedelic derivatives and partnering with pharmaceutical and other companies to develop psychedelic-derived pharmaceuticals.

MagicMed’s molecular derivatives library, the Psybrary™ is intended to be an essential building block from which industry can develop new patented products.

The initial focus of the Psybrary™ is on psilocybin and is expected to be opportunistically expanded to other psychedelics like MDMA, LSD, ketamine, and ibogaine.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MagicMed Industries Inc.
3655 36 St NW
T2L 1Y8 Calgary AB
Telefon: 4167066364
http://magicmedindustries.com

Ansprechpartner:
Natalie Dolphin
Director, Marketing
E-Mail: ndolphin@magicmedindustries.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel