• Schnelle Kristallisation
  • Hohe Schmelzesteifigkeit
  • Bessere Reißdehnung

Evonik ergänzt die Produktpalette seines Hochleistungspolymers PEEK um eine hochviskose Variante für Spritzguss und Extrusion. VESTAKEEP® 4500 G zeigt eine hohe Schmelzesteifigkeit, die die Verarbeitung bei der Extrusion vereinfacht. Seine schnelle Kristallisation verkürzt die Zykluszeit beim Spritzgießen, die Bauteile sind leicht auszuwerfen und weisen eine gute Dimensionsstabilität auf.

Evonik produziert und vermarktet eine umfangreiche PEEK-Produktpalette von niedrigviskosen bis hochviskosen Formmassen, Granulate wie Pulver, unverstärkt wie auch mit Glasfasern und Carbonfasern ausgerüstet. Die neu entwickelte Formmasse VESTAKEEP® 4500 G ergänzt die hochviskosen Varianten um ein Produkt mit höherer Kristallisationsrate und besserer Fließfähigkeit als das im Markt bekannte VESTAKEEP® L4000 G. Im Verarbeitungsprozess zeigt es darüber hinaus eine höhere Schmelzesteifigkeit und bessere Temperaturbeständigkeit.  Seine Eigenfarbe ist etwas heller als die der bekannten Formmasse. Die Kombination seiner Eigenschaften macht VESTAKEEP® 4500 G für viele Anwendungen einsetzbar. 


Die Spezialpolymere der Marke VESTAKEEP® können dank hoher Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit und hoher Duktilität Metallbauteile ersetzen, um beispielsweise anspruchsvolle Leichtbauanwendungen zu ermöglichen. Evonik verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Hochleistungskunststoffen. Das umfangreiche Produktportfolio umfasst Lösungen für nahezu alle industriellen Anwendungen.

Über Smart Materials

Zur Division Smart Materials gehören die Geschäfte mit innovativen Materialien, die ressourcenschonende Lösungen ermöglichen und konventionelle Werkstoffe ersetzen. Sie geben smarte Antworten auf die großen Herausforderungen von heute: Umwelt, Urbanisierung, Energieeffizienz, Mobilität und Gesundheit. Die Division Smart Materials erzielte im Geschäftsjahr 2019 mit rund 7.500 Mitarbeitern pro forma einen Umsatz von 3,4 Mrd. Euro.  

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Über die Evonik Industries AG

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 13,1 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um als Partner unserer Kunden wertbringende und nachhaltige Lösungen zu schaffen. Mehr als 32.000 Mitarbeiter verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Wir wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Evonik Industries AG
Rellinghauser Straße 1-11
45128 Essen
Telefon: +49 (201) 177-01
Telefax: +49 (201) 177-3475
http://www.evonik.com

Ansprechpartner:
Nina Peck
Leiterin Marktkommunikation
Telefon: +49 (201) 177-2223
E-Mail: nina.peck@evonik.com
Ursula Keil
Marketing Support High Performance Polymers
Telefon: +49 (2365) 49-9878
Fax: +49 (2365) 49-5992
E-Mail: ursula.keil@evonik.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel