Die Fertigstellung ist in Sicht: Die Baramundi Software AG verlegt ihren Hauptsitz im kommenden Jahr aus dem Glaspalast in den Augsburg Innovationspark. Der Augsburger Softwarehersteller traf diese Entscheidung aufgrund seines starken Wachstums und des Wunsches, eine noch moderne Arbeitswelt für seine Mitarbeiter:innen zu bieten, aber auch mit dem Ziel, die Vorteile der Vernetzung mit Forschung und Lehre am neuen Standort in Augsburg zu nutzen.

Die Baramundi Software AG feiert die Fertigstellung des Rohbaus ihrer neuen Unternehmenszentrale an der Forschungsallee im Innovationspark Augsburg. Bis zum Frühjahr 2022 entstehen hier auf 7.754 m² Brutto-Grundfläche (BGF) verteilt über vier Stockwerke Büroflächen, Schulungsräume, Meetingräume, ein Mitarbeiterrestaurant, ein Café sowie ein Sportraum und eine Dachterrasse. Das Gebäude bietet so Platz für bis zu 350 Mitarbeiter:innen. Dazu kommen 5.484 m² BGF der zwei Untergeschosse mit Platz für Tiefgaragenstellplätze und Lagerräume. Bauherr ist die Wittenstein Immobilien GmbH, die Investitionssumme beträgt ca. 30 Millionen Euro.

Nachhaltiges Wachstum 
Im Hinblick auf das starke Wachstum und den damit einhergehenden steigenden Platzbedarf sowie die regionale Verbundenheit zur Stadt Augsburg war der Bau im Innovationspark der nächste logische Schritt für Baramundi. Darüber hinaus bietet das neue Gebäude dem Softwarehersteller die Gelegenheit, eine ganz auf die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter zugeschnittene, moderne Arbeitswelt zu schaffen. Das von HENN Architekten erstellte Konzept überzeugt dabei mit Nachhaltigkeit: KfW-Effizienzstandard 55, ein begrüntes Dach mit einer Photovoltaikanlage und Ladestationen für Elektroautos sind nur einige der vorgesehenen Bestandteile. Im Inneren wird das Konzept durch eine ausgeklügelte Architektur mit einem Lichthof fortgeführt, um welchen sich die Haupttreppe wie ein roter Faden vom Erdgeschoss bis ins dritte Obergeschoss zieht. Diese Bauweise sorgt für eine Beleuchtung mit hohen Tageslichtanteil und in Kombination mit einer Heiz/Kühl-Decke Sommer wie Winter für ein behagliches Raumklima – ohne dafür eine herkömmliche Klimaanlage zu benötigen. Diese Ausstattung wird von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Gold-Zertifikat prämiert.

Uwe Beikirch, Vorstand der Baramundi Software AG, kommentiert: „Dank der Wittenstein Immobilien GmbH sind wir in der Lage unseren neuen Hauptsitz nach unseren Vorstellungen zu verwirklichen. Mit dem Bürogebäude im Augsburg Innovationspark haben wir die ideale Ausgangslage, um mit unseren gegenwärtig rund 240 Mitarbeiter:innen weiter zu wachsen. Gleichzeitig können wir für unsere Mitarbeiter:innen ein modernes Arbeitsumfeld schaffen, das speziell auf ihre Bedürfnisse eingeht, Kommunikation erleichtert und eine inspirierende Atmosphäre schafft. Außerdem wird uns die Nähe zu Hochschule und Universität erlauben, unsere ohnehin schon engen Partnerschaften zukünftig noch zu intensivieren. Ebenso erwarten wir uns vom Austausch mit den in und um den Innovationspark ansässigen Forschungseinrichtungen und Technologieunternehmen wichtige Impulse für neue Produkte.“ 

Über die baramundi software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Mehr als 3.500 Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endpoints optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks oder Mobilgeräten.

Der Firmensitz der baramundi software AG befindet sich in Augsburg. Die Produkte und Services des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens sind komplett Made in Germany. Beim Vertrieb, der Beratung und Betreuung von Anwendern arbeitet baramundi weltweit erfolgreich mit Partnerunternehmen zusammen. Die baramundi software AG ist eine Tochter der WITTENSTEIN SE.

WITTENSTEIN – eins sein mit der Zukunft
Mit weltweit rund 2.900 Mitarbeitern und einem Umsatz von 426,6 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2019/20 steht die WITTENSTEIN SE national und international für Innovation, Präzision und Exzellenz in der Welt der cybertronischen Bewegung. Die Unternehmensgruppe besitzt eine überragende Kompetenz zur Beherrschung und Weiterentwicklung aller relevanter Technologien der mechatronischen Antriebstechnik und umfasst sechs innovative Geschäftseinheiten. Entwickelt, produziert und vertrieben werden unter anderem hochpräzise Servoantriebe und Linearsysteme, Servosysteme und -motoren sowie cybertronische Antriebssysteme, u. a. für den Maschinen- und Anlagenbau, die Luft- und Raumfahrt oder die Öl- und Gas-Exploration. Nanotechnologie und Softwarekomponenten ergänzen das Portfolio. Die WITTENSTEIN gruppe (www.wittenstein.de) ist an 25 Standorten und in mehr als 45 Ländern in allen wichtigen Technologie- und Absatzmärkten vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

baramundi software AG
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 56708-0
Telefax: +49 (821) 56708-19
http://www.baramundi.com/

Ansprechpartner:
Anne Klein
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 80090-813
E-Mail: anne.klein@axicom.com
Franz Braun
Telefon: +49 (821) 56708-614
E-Mail: franz.braun@baramundi.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel