Analog Devices, Inc. (Nasdaq: ADI) hat heute sein erweitertes Portfolio an Batteriemanagementsystem (BMS)-Produkten bekanntgegeben, das funktionale Sicherheit nach ASIL-D und innovative neue Low-Power-Funktionen für eine kontinuierliche Batterieüberwachung bietet. Diese neuen Geräte differenzieren die BMS-Plattform von ADI weiter, die bereits heute die branchenweit beste erwiesene Genauigkeit bietet und alle wichtigen Batterietechnologien unterstützt, darunter kobaltfreie LFP (Lithium-Eisenphosphat)-Zellen – für den Elektrofahrzeug (EV)-Massenmarkt, sowie Energiespeichersysteme, die für die Wiederverwendung und das Recycling von Batteriepacks zum Einsatz kommen.

Die Verkäufe von Elektrofahrzeugen steigen weiter an, da die Verbraucher zunehmend auf umweltfreundlichere Transportmittel umsteigen und Regierungen Maßnahmen ergreifen, um eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen. Fahrzeughersteller stehen vor der Herausforderung, ihre E-Fahrzeugflotten wirtschaftlich zu skalieren und gleichzeitig den sich weiterentwickelnden Sicherheitsanforderungen auf der ganzen Welt voraus zu sein. Um eine maximale Reichweite pro Ladung zu gewährleisten, muss der Stromverbrauch des Fahrzeugs zudem nicht nur während der Fahrt, sondern auch bei geparktem Fahrzeug gesteuert werden. Die neuesten BMS-Produkte von ADI unterstützen verschiedene Batteriezellenkonfigurationen und bieten innovative Low-Power-Funktionen, die eine kontinuierliche Überwachung der Batterie auch bei ausgeschaltetem Fahrzeug ermöglichen, um die Sicherheit unter allen Bedingungen zu gewährleisten und gleichzeitig die Fahrzeugreichweite zu maximieren.

„Die Zusammenarbeit mit Analog Devices hat uns ermöglicht, unser Angebot an Elektrofahrzeugen zu skalieren, um die immer strengeren Vorschriften und die wachsenden Anforderungen der heutigen EV-Besitzer zu erfüllen“, so Zhu Jun, General Manager of New Energy Business bei SAIC. „Mit diesen neuen BMS-Lösungen können wir unser Engagement für Sicherheit weiter vorantreiben und gleichzeitig weiterhin EVs für den Massenmarkt zugänglich machen.“

Mit zunehmender Marktdurchdringung von EVs steigen auch die Anforderungen an Batteriemanagementsysteme. Dur­­­ch die ASIL-D-Konformität wird sichergestellt, dass die neuen BMS-Lösungen die höchstmöglichen Standards für die funktionale Sicherheit von Straßenfahrzeugen erfüllen, die von Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt gefordert werden.

„Unsere Kunden verlassen sich auf ADI als Leistungsführer für BMS, insbesondere wenn sie vor der Herausforderung stehen, ihre EV-Flotten zu skalieren und den neuen Marktanforderungen voraus zu sein“, so Patrick Morgan, Vice President Automotive bei Analog Devices. „Unsere neuesten BMS-Produkte ermöglichen nicht nur neue Funktionen wie die kontinuierliche Batterieüberwachung, sondern ermöglichen zudem das Recycling und die Wiederverwendung von Batterien in Energiespeichersystemen, um die Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.“

Hauptmerkmale und Vorteile

Die BMS-Produkte von ADI sind für Module mit 6 bis 18 Zellen optimiert und bieten eine Reihe von Funktionen, darunter eine kontinuierliche Batterieüberwachung mit geringem Stromverbrauch, modernste Funktionssicherheit und die weltweit beste Genauigkeit, die über die gesamte Lebensdauer und den gesamten Temperaturbereich des Fahrzeugs garantiert wird.

  • Um mehr über die BMS-Lösungen von Analog Devices für Elektrofahrzeuge zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Website: analog.com/electrification
Über die Analog Devices GmbH

Analog Devices (Nasdaq: ADI) ist ein weltweit führendes Unternehmen für analoge Hochleistungstechnologie, das sich der Lösung der schwierigsten technischen Herausforderungen verschrieben hat. Wir versetzen unsere Kunden in die Lage, die Welt um uns herum zu interpretieren, indem wir die physische und die digitale Welt auf intelligente Weise mit unübertroffenen Technologien überbrücken, die erkennen, messen, steuern, verbinden und interpretieren können. Besuchen Sie uns unter http://www.analog.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
80807 München
Telefon: +49 (89) 76903-0
Telefax: +49 (89) 76903-157
http://www.analog.com

Ansprechpartner:
Ralf Stegmann
xmedia Agentur für Markt-Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (7131) 923411
E-Mail: r.stegmann@x-media.net
Jackie Rutter
PR
Telefon: +44 (7581) 573724
E-Mail: jackie.rutter@analog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel