.
Koch Media
und Black Eye Games freuen sich bekannt zu geben, dass der erste DLC – Die letzte Karawane – für Siege Survival: Gloria Victis ab sofort kostenlos auf Steam, Epic und GOG erhältlich ist.

Das neue Szenario erzählt die Geschichte einer Karawanenbesatzung, die in einen Hinterhalt geraten ist und nun in einer Karawanserei in der rauen südlichen Wüste gefangen ist. Die Spieler werden sich neuen Herausforderungen stellen, neue Charaktere treffen und es wird ein Test für ihre Zeit- und Ressourcenmanagement-Fähigkeiten in einer neuen Wirtschaft, die für die neue Umgebung angepasst wurde.

Die neue Einstellung fügt dem Spiel zusätzliche Dimensionen hinzu. Die Sonne selbst ist jetzt eine Bedrohung, so dass das Plündern jetzt tagsüber erfolgt, wenn die Feinde aufgrund der Hitze weniger aktiv sind. Doch die Spieler müssen vermeiden, zu lange draußen zu bleiben, sonst werden sie selbst Opfert der unerträglichen Hitze. Außerdem ziehen alle paar Tage Sandstürme auf, was sich erheblich auf das Gameplay auswirkt; der erstickende Staub erhöht die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden, und verringert auch die Sicht. Das bedeutet aber auch, dass es für Feinde schwieriger ist, ihre Gegner zu entdecken. Ist das Risiko die Belohnung wert? Das ist etwas, das nur die Spieler entscheiden können.

Ein neues System für morgendliche Ereignisse wurde ebenfalls in das neue Szenario eingefügt und wird in Kürze auch in das Basisspiel implementiert werden.

Über Siege Survival: Gloria Victis:

In der gleichen mittelalterlichen Umgebung angesiedelt wie das Gloria Victis-MMORPG – mit seinem grobkörnigen Realismus, seiner spielergetriebenen Wirtschaft und den kriegführenden Fraktionen mit Schwertern und Schilden – erleben Spieler und Mittelalter-Fans, wie ihr Land angegriffen und ihre Stadt belagert wird. Eine Gruppe von Zivilisten ist in der letzten verbliebenen Festung gefangen und hängt an ihrem Leben. Und obwohl sie nicht direkt in die martialischen Kämpf vor den Toren der belagerten Festung verwickelt sind, so liegt doch das Schicksal der ganzen Stadt und ihrer restlich verblieben Bewohner in ihren Händen.

  • Plündern: Wenn sie sich nachts aus ihren sicheren Verstecken herauswagen, müssen sie die geschundene Stadt erkunden, um wertvolle Rohstoffe, zurückgelassene Waren und Waffen zu sammeln, die sie zum Überleben benötigen, aber auch um lange genug durchzuhalten, bis die ersehnte Verstärkung die Angreifer vertreibt.
  • Handwerk & Ressourcenmanagement: Die Bewohner benötigen bessere Waffen, ein Dach über dem Kopf, warmes Essen und all die anderen Dinge, die nur noch in Teilen vorhanden sind. Und die einzige Möglichkeit, diese zu erhalten, besteht darin, sie selber anzufertigen. Die Ressourcen in der Festung sind jedoch knapp und Spieler müssen sie mit Bedacht und Umsicht verwalten, um es in einem Stück bis zum Ende der Belagerung zu schaffen.
  • Überleben: Spieler kämpfen mit ein paar müden Truppen, die dringend Pfeile, Waffen und Rüstungen benötigen, die Überreste ihrer Stadt und behandeln zugleich die Leiden der Verwundeten. Dieser Trupp aus abgeschlagenen Kämpfern ist dringend auf die Versorgung und Unterstützung auf jede erdenkliche Weise angewiesen, den andernfalls stürmt der Feind die Festung. Und mit dem ist nicht gut Kirschen essen, darum sollte man ihm unbedingt aus dem Weg gehen, wenn sie sich des Nachts ins Niemandsland schleichen.

Siege Survival: Gloria Victis ist gespickt mit zahlreichen moralischen Entscheidungen, schwierigen Aufgaben und einer geschickt verflochtenen Erzählung, die Spieler auf eine spannende Reise durch Edring mitnehmen wird.

Siege Survival: Gloria Victis wird unter dem Publishing-Label Ravenscourt von Koch Media veröffentlicht. Web: www.ravenscourt.games

Siege Survival: Gloria Victis ist für PC via Steam verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Koch Media GmbH
Lochhamer Str. 9
82152 Planegg / München
Telefon: +49 (89) 24245-120
Telefax: +49 (89) 24245-160
http://www.kochmedia.de

Ansprechpartner:
Tim Westphal
Senior Communications Manager
Telefon: +49 (89) 24245-164
Fax: +49 (89) 242453-164
E-Mail: t.westphal@kochmedia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel