Das expandierende Unternehmen adressiert mit der HR-Tech-Lösung für den New-Work-Markt vor allem die Bedürfnisse moderner, mittelgroßer und multinationaler Unternehmen. Den Aufbau der deutschen HiBob-Präsenz und das Management aller regionalen Aktivitäten steuert Melanie Wagner als Country Managerin DACH.

HiBob, Entwickler der weltweit führenden Workplace-Experience-Plattform bob, gibt seinen Eintritt in den DACH-Markt bekannt. Das globale HR-Tech-Unternehmen auf Expansionskurs unterstützt bereits mehr als 50 DACH-Kunden dabei, ihre Strategien für Mitarbeiterengagement und -kultur zu optimieren. HiBobs disruptive Technologie erkennt und adressiert vor allem die Bedürfnisse moderner, mittelgroßer Unternehmen mit mehreren Standorten. Indem sie den Verwaltungsaufwand für Personalabteilungen auf lokalen Talentmärkten reduziert, können Unternehmen unter anderem Fluktuation reduzieren und ihre Produktivität steigern. HiBob unterhält bereits Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Australien und der EMEA-Region.

Den Aufbau der deutschen HiBob-Präsenz und das Management aller regionalen Aktivitäten steuert Melanie Wagner als Country Managerin DACH. Die Expertin für HR-Technologielösungen versteht die Herausforderungen von Personalverantwortlichen in modernen und multinationalen DACH-Unternehmen und referiert regelmäßig auf Branchenevents. Basierend auf ihren vielschichtigen HR-Tech- und Vertriebserfahrungen wird sie die HiBob-Expansion in Deutschland, Österreich und der Schweiz maßgeblich vorantreiben und Kund:innen dabei unterstützen, ihre lokale Präsenz zukunftsweisend auszuweiten.

Zuvor hat Melanie Wagner als Regional Vice President DACH bei Icertis deren regionale Go-to-Market-Strategie aufgebaut und sämtliche Vertriebsaktivitäten beaufsichtigt. Die Position folgte auf eine Zwischenstation bei Wagners langjährigem Arbeitgeber SAP als Vice President, Head of SAP SuccessFactors General Business, Middle Eastern & Europe. Bei SAP hielt Wagner bereits zwischen 2010 und 2014 mehrere Positionen; von 2014 bis 2020 hat sie das Management mehrerer Vertriebsabteilungen bei Workday verantwortet.

„Die Rolle der Personalabteilung ist in modernen Unternehmen strategischer denn je“, sagt Melanie Wagner: „Den fortschreitenden Wandel einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt bestimmen vor allem jüngere Generationen mit veränderten Bedürfnissen. Das stellt Unternehmen vor Herausforderungen: Sie müssen in einem Arbeitnehmermarkt auch aus wirtschaftlichen Gründen Toptalente gewinnen, entwickeln und halten.“

Um eine belastbar integrative Unternehmenskultur zu schaffen, die mit der Zunahme von hybriden Teams und flexiblem Arbeiten erfolgreich umgehen kann, „sind intuitive HR-Tech-Plattformen wie bob nötig, die alle Mitglieder einer Organisation nutzen, einschließlich HR-Teams, Führungskräften, Vorgesetzten und Einzelpersonen“, so Wagner: „bob vollzieht die Transformation von der Personalnummer über den Mitarbeiter zum Menschen in der New-Work-Arbeitswelt.“

Hauptsitz von HiBob DACH wird Berlin sein, wo Melanie Wagner aktuell das Team erweitert, um Kund:innen und Partnern ein Full-Service-Angebot zu bieten, inklusive Account Management, lokaler Implementierung und Vertrieb. HiBob unterstützt aktuell mehr als 50 moderne, mittelgroße Unternehmen in den DACH-Ländern sowie mehr als 600 internationale Partner mit DACH-Standorten. Allein in Deutschland ist bob bereits in 405 Büros mit 13.360 Mitarbeiter:innen* in Anwendung. Die HR-Plattform bietet 12 Sprachen inklusive Deutsch an.

*Stand 1. Juni 2022

Kern-Features der HRIS-Plattform bob:
1. Skalieren, während das Unternehmen wächst, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Richtlinien unterschiedlicher Teams und Standorte. bob kann an HR-Prozesse für jeden Standort individuell angepasst werden, einschließlich Freistellungsrichtlinien und Arbeitsabläufen.
2. Leistungsstarke Analysen, die Managern und Personalleitern wertvolle Informationen zur Planung und Entscheidungsfindung liefern.
3. Talentbindung durch ein benutzerfreundliches Umfeld, das sinnstiftende berufliche und soziale Beziehungen fördert, unabhängig von Standort oder Arbeitsplatz.
4. Produktivitäts-Optimierung durch Rationalisierung und Zeitersparnis bei zentralen HR-Prozessen, kontinuierliche Verbesserung von HR-Leistung und Mitarbeitererlebnis (Employee Experience).
5. Intelligente, effiziente und fehlerfreie Bewertung, Beurteilung und Zuweisung globaler Vergütungsbudgets.
6. Schaffung einer engagierten Employee Experience dank Social-Media-ähnlicher User Experience, die eine New-Work-adäquate Unternehmenskultur fördert.

Über HiBob

HiBob wurde 2015 in Israel gegründet mit dem Ziel, ein hochmodernes Human Resources Information Systems (HRIS) zu entwickeln und die HR-Technologie an veränderte Arbeitsbedingungen anzupassen. HiBobs intuitive und datengesteuerte HR-Plattform bob ist global, dezentral und kollaborativ und zum HRIS der Wahl für mehr als 2300 moderne, mittelgroße und multinationale (3M-) Partner avanciert. Unternehmen, die erkannt haben, dass eine leistungsstarke, agile HR-Tech-Lösung entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg ist. Seit der Markteinführung von bob Ende 2015 verzeichnet HiBob jährlich dreistellige Umsatzzuwächse.

Schnell wachsende Unternehmen auf der ganzen Welt wie Monzo, Happy Socks, Gong, Fiverr, VaynerMedia und Cazoo verlassen sich auf bob , um Personalverantwortliche und Manager dabei zu unterstützen, Top-Talente zu finden, zu engagieren, sie zu entwickeln und zu binden. HiBob unterhält Standorte in den USA, Großbritannien, Australien und der EMEA-Region. HiBob unterstützt aktuell mehr als 50 moderne, mittelgroße Unternehmen in den DACH-Ländern sowie mehr als 600 internationale Partner mit DACH-Standorten. Allein in Deutschland ist bob bereits in 405 Büros mit 13.360 Mitarbeitern* in Anwendung. Die Plattform bietet 12 Sprachen inklusive Deutsch an.

hibob.com

*Stand 1. Juni 2022

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HiBob
Boundary House, 91-93 Charterhouse St.
EC1M 6HR London
Telefon: +44 (20) 34555024
http://www.hibob.com/de/

Ansprechpartner:
Alke von Kruszynski
Senior Communications Managerin
Telefon: +4915904226969
E-Mail: Alke.vonKruszynski@schoesslers.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel