Ende Mai 2017 lagen die aktuellen Analysewerte des Instituts Fresenius vor, einem nach eigenen Angaben weltweit führenden Unternehmen für Laboranalytik u.a. im Lebensmittelbereich. Das Ergebnis freut, überrascht aber nicht Schwollener Sprudel, ein Familienbetrieb im Nationalpark Hunsrück-Hochwald, dem der nachhaltige Umgang mit dem Naturprodukt Mineralwasser am Herzen liegt. So unterzieht man alle Produkte der Quelle einer laufenden engmaschigen Qualitätsprüfung durch das Institut Fresenius.

Aufgrund einer Detailanalyse von mehr als 50 Parametern stellt das Institut Fresenius Ende Mai 2017 fest, daß das Schwollener Wasser "1000 Wasser Naturelle" allen Anforderungen der strengen deutschen Mineral-und Tafelwasserverordnung entspricht und als Säuglingsnahrung in vollem Umfang geeignet ist. Was Säuglingen gut tut, ist bestimmt auch für Erwachsene nicht schlecht. Gourmets schätzen 1000 Wasser Naturelle als dezenten Essens-und Weinbegleiter.

Auszeichnungen ist man bei Schwollener Sprudel gewöhnt. So nimmt man seit Jahren an der DLG-Qualitätsprüfung für Mineralwasser teil und wird seitdem mit "goldenen Preisen" ausgezeichnet. Auch das 1000 Wasser Naturelle wurde 2017 mit einer Goldmedaille prämiert.


Ebenso die weiteren Produkte der Schwollener Quellen, Schwollener Classic, Schwollener Medium, 1000 Wasser Classic und 1000 Wasser Medium erhielten 2017 wieder den goldenen DLG-Preis.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schwollener Sprudel GmbH & Co. KG
Am Sauerbrunnen 21-23
55767 Schwollen
Telefon: +49 (6787) 97870
Telefax: +49 (6787) 978730
http://www.schwollener.de

Ansprechpartner:
Dr. Manfred Niedner
Pressebüro
E-Mail: manfred.niedner@bluecrop.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.