Heute gibt CCP Games den Start des dritten und letzten Kapitels der einjährigen Invasion-Erweiterung für EVE Online bekannt, das komplexe und einzigartig spielerbestimmte Weltraum-MMO. Als Höhepunkt der Triglavian-Saga, die New Eden in einen bitteren Konflikt mit einem geheimnisvollen, unnachgiebigen Feind geführt hat, beginnt heute Invasion Chapter 3 – und ist für Spieler aller Stufen zugänglich.

Einen Vorgeschmack darauf, welche Auswirkungen die anstehenden Veränderungen auf sämtliche EVE-Spieler haben werden, gibt CCP in diesem Video von „The Scope“, der Nachrichtenagentur des Spiels: https://youtu.be/WesSAyq7YwA 

Während über die kommenden Wochen und Monate schwerwiegende Ereignisse ihren Lauf nehmen, müssen die EVE-Spieler bedeutende Entscheidungen treffen, z.B. ob sie die Reiche von New Eden verteidigen oder sich auf die Seite des undurchsichtigen Triglavian Collective schlagen. Diese Entscheidungen haben direkten Einfluss darauf, wie sich die Invasion-Handlung entwickelt – und langanhaltende Konsequenzen für New Eden, wo das Leben nie mehr so sein wird wie es vorher war.


Es wird offene Konflikte zwischen EDENCOM-Streitkräften und den Triglavians im Hoch- und Niedersicherheitsraum geben und die Spieler werden unvermeidlich in kämpferische Begegnungen mit Flotten und anderen Spielern gezogen, je nachdem, auf wessen Seite sie stehen. Als Ergebnis erhalten die Spieler Daten zum Stand zwischen EDENCOM und dem Triglavian Collective. Bleiben sie ihren gewählten Reichen treu, oder riskieren sie es, sich auf die Seite eines unbekannten und gefährlichen Gegners zu schlagen?

Im Laufe des Konflikts werden auf allen Seiten neue Strukturen und Verteidigungsanlagen errichtet – die Triglavians konzentrieren sich auf Infrastruktur mit Schwerpunkt auf den Angriff, während die Reiche ihre Sternensysteme gegen Invasionen befestigen.

„Im Herzen von EVE Online befindet sich ein Universum, in dem Handlungen auch Folgen haben, und in diesem Jahr hält der Invasion-Handlungsbogen erhebliche und spürbare Folgen für die Kapselpiloten bereit. Die Spieler müssen sorgfältig abwägen – verbünden sie sich mit den neuen Invasoren oder leisten sie Widerstand?“, so Bergur Finnbogason, EVE Onlines Creative Director. „Kapitel 3 bringt ein Ereignis, das das Universum durch eine Reihe von Aktivitäten und spielerbestimmte Entscheidungen verändern wird. All das wird den Sommer überspannen und EVE für immer verändern!“

„EVE Online feiert seinen 17. Geburtstag auf die bestmögliche Art – durch fortwährende Stärke und Wachstum nach der koreanischen Lokalisierung im letzten Jahr und dem kürzlich erfolgten Relaunch in China“, so CCP Games CEO Hilmar V. Pétursson. „Bald gehen wir ins dritte Jahrzehnt, und der Traum, den wir teilen ist, dass EVE weiter wächst und uns hoffentlich alle überlebt.“

Die EVE-Spieler können sich zudem auf die Einführung weiterer Verbesserungen an den Gameplay-Mechaniken spielergebauter Strukturen im ‚Forsaken Fortress‘-Update freuen, das am 26. Mai erscheint.

Dieses Update führt einen neuen Strukturzustand ein – „Abandoned“ – der neben den bestehenden Zuständen „Full Power“ und „Low Power“ nun auch die Möglichkeit bietet, dass eine Struktur verlassen ist. CCP wird zu dieser und weiteren Veränderungen über die Social Media-Kanäle weitere Informationen herausgeben.

Hier kann EVE Online kostenlos heruntergeladen werden: www.eveonline.com. Aktuelle Informationen zum Spiel gibt es auf EVE Updates.

Über EVE Online®
EVE Online (PC/Mac) ist ein fesselndes, von der Community bestimmtes Weltraum-MMO, in dem die Spieler eine Vielzahl von Raumschiffen bauen und steuern – und mit ihnen kostenlos gewaltige Sonnensysteme durchqueren. Aus zahlreichen Optionen wählen sie ihren eigenen Weg mit endlosen Optionen, erleben die Erforschung des Weltraums, gewaltige PvP- und PvE-Gefechte, Bergbau, Industrie sowie ein ausgefeiltes Wirtschaftssystem in einer beständig wachsenden Sandbox. EVE is a captivating game in which hundreds of thousands of players compete for riches, power, glory and adventure, forging their own destinies in a single thriving universe. Weitere Informationen gibt es unter www.eveonline.com

Über CCP hf.

CCP ist ein führender, unabhängiger Spieleentwickler, der schon vielfach für seine Leistungen im künstlerischen und technologischen Bereich sowie beim Spieldesign ausgezeichnet wurde, das sich entwickelnde Verhaltensmuster bietet und den Spielern eindrucksvolle Mittel für ihren Selbstausdruck stellt. Mit dem Start von EVE Online im Mai 2003 hat sich CCP als eines der innovativsten Unternehmen bei den MM-Spielen etabliert, wurde mit zahlreichen Auszeichnungen versehen und von Kritikern weltweit anerkannt. Das 1997 mit dem Ziel, Grenzen zu erweitern und neue Grundlagen zu schaffen, gegründete Unternehmen CCP verfolgt das Ziel, virtuelle Welten zu schaffen, die bedeutungsvoller sind als das echte Leben. CCP hat seine Unternehmenszentrale in Reykjavik, Island, und betreibt weitere Studios in London und Shanghai. Weitere Informationen gibt es auf www.ccpgames.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CCP hf.
Grandagarður 8
IS101 Reykjavik
Telefon: +354 (540) 9100
Telefax: +354 (540) 9198
http://www.ccpgames.com

Ansprechpartner:
Tristan Kiwatrowsky
Account Executive
Telefon: +49 (451) 16083-596
E-Mail: tristan.kiwatrowsky@msm.digital
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel