In einer Zeit, in der Vernetzung, Effizienz und industrielle Digitalisierung eine immer größere Rolle in Fertigungsprozessen spielen, stehen Anwender vor immer komplexeren Herausforderungen bei der Auswahl von geeigneter Messtechnik. Ein Sensor muss nicht nur die messtechnischen Anforderungen erfüllen, sondern sich auch nahtlos in die vorhandene Prozessumgebung einfügen.

Die neueste Generation der laserbasierten Längen- und Geschwindigkeitssensoren von Polytec – ProSpeed® LSV-2100 – erfüllen nicht nur die höchsten messtechnischen Ansprüche an Genauigkeit und Zuverlässigkeit, sondern können durch ihr umfangreiches Schnittstellenkonzept auch flexibel in jede Prozessumgebung integriert werden. Das bewährte Messprinzip nach dem Laser-Doppler-Verfahren ist komplett berührungslos und vermeidet daher mechanischen Verschleiß am Messgerät sowie Schlupf und Beschädigungen der Materialoberfläche.


Beim Schnittstellenkonzept (Bild 1) vereinen ProSpeed® LSV zudem Bewährtes mit dem Modernen: Für die traditionelle Prozessintegration bieten ein Encoderausgang und diverse digitale Ein- und Ausgänge das Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit. Bei der Einbindung in moderne Prozessleitsysteme sorgen Ethernet, eine serielle Schnittstelle sowie verschiedene Feldbusprotokolle für maximale Flexibilität. Die komfortable Parametrierung per Web-Interface ist sogar völlig kabellos und ohne zusätzliche Software von jedem mobilen Endgerät aus möglich.

Daher sind ProSpeed® LSV in vielen Anwendungen die optimale Lösung: Beim Wickeln und Schneiden von Drähten und Kabeln erzielen LSV mit ihrer großen Messfeldtiefe auch bei stark schwärmenden Materialien und unebenen Produktoberflächen immer zuverlässige Messergebnisse. Während der Qualitätsprüfung von längsnahtgeschweißten Rohren liefern LSV die hochgenauen Positionsdaten für die Lokalisierung von Materialfehlern. Wie auch bei der Rotationskontrolle im Planetenschrägwalzwerk werden dafür zwei LSV senkrecht zueinander angeordnet, um sowohl die Vorschubgeschwindigkeit als auch die Rotation genau zu detektieren.

Da Polytec LSV stets nur die Geschwindigkeit in der gewünschten Messrichtung erfassen, eignen sie sich ideal, um beide Geschwindigkeitskomponenten ohne störende Quereinflüssen zu messen.

 

Über die POLYTEC GmbH

Polytec wurde 1967 gegründet und bot als Pionier in Deutschland erstmalig kommerzielle Lasertechnologie für Industrie und Forschung an. Aufbauend auf dem Erfolg im Distributionsgeschäft begann Polytec in den 70er Jahren mit der Entwicklung und der Fertigung eigener, innovativer, laser-basierter Messgeräte.

Gestern wie auch heute wird der weltweite Standard für laser-basierte Schwingungs-, Geschwindigkeits- und Längenmesssysteme von Polytec Produkten definiert. Die Entwicklung von High-Tech-Produkten ist bei Polytec eine strategische Kernaktivität und hat neben den Lösungen aus dem Bereich optische Messsysteme zu einer Palette von weiteren Eigenprodukten in den Anwendungsgebieten Oberflächenmesstechnik, Analytische Messtechnik, Noise Analysis und Prozessautomation geführt.

Unsere weltweiten Aktivitäten
Polytec ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Niederlassungen in Europa, Nord-Amerika und Asien. In der internationalen Fachwelt genießt Polytec eine hervorragende Reputation für innovative Produkte, herausragende Qualität und erstklassigen Service.

Die innovativen Lösungen von Polytec erlauben unseren Kunden, eigene technologische Führungsstärke in den unterschiedlichsten Bereichen zu behaupten. In Märkten von Automobilbau, Luft- und Raumfahrttechnik und Maschinenbau über Data Storage, Microsystemtechnik und Nanotechnologie bis hin zu Biologie und Medizin wird das Vertrauen der Kunden in Polytec und seine Produkte immer wieder bestätigt. Weiterhin stellt die Distribution exzellenter High-Tech-Produkte anderer innovativer Hersteller eine Kernkompetenz von Polytec dar.

Bei Polytec sind wir der höchstmöglichen Zufriedenheit unserer Kunden verpflichtet und bieten deshalb neben exzellenten Produkten über unsere Niederlassungen in Europa, Nord-Amerika und Asien direkt vor Ort auch Service, Support und Anwendungsunterstützung. Polytec ist seit 1994 ISO-zertifiziert, zuletzt nach DIN EN ISO 9001:2015.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

POLYTEC GmbH
Polytec-Platz 1 – 7
76337 Waldbronn
Telefon: +49 (7243) 604-0
Telefax: +49 (7243) 69944
http://www.polytec.com

Ansprechpartner:
Christina Petzhold
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7243) 604-3680
E-Mail: c.petzhold@polytec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel