Schon heute gehören integrale Prozesse in vielen Bereichen des Bauens zum Alltag. Mit BIM – Building-Information-Modeling – einer umfassenden Arbeitstechnik für Architekten und Fachplaner, soll durch vernetzte Informationsbereitstellung die Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Planungs-, Bau- und Betriebsphase nochmals erleichtert werden. Welche Vorteile das digital vernetzte Arbeiten am Bau mit sich bringt, lässt sich bereits seit einigen Jahren beim wirtschaftlichen Mauerwerksbau mit UNIKA Planelementen
erleben.

Viel Raum für eigene Ideen
Dazu werden alle notwendigen digitalen Planungsdaten des Architekten werkseitig für das UNIKA Planelemente Bausystem übernommen, verarbeitet und zurückgesendet. Damit wird bereits in der Planungsphase eines Bauprojektes der Grundstein für eine optimierte und wirtschaftliche Nutzung von UNIKA Planelementen gelegt. Da der Planer bei der Verwendung von UNIKA Planelementen nicht an das „oktametrische Raster“ nach DIN 4172 gebunden ist, hat er bei seinen Entwürfen völlige Gestaltungsfreiheit. Seine individuellen Ideen werden optimiert in objektspezifische Wandbausätze umgewandelt, produziert und geliefert. Am Ende führt dieser digitale Prozess zu rationellen Bauabläufen mit kurzen Bauzeiten bei gleichzeitigem Höchstmaß an Qualität und Flexibilität. Grundsätzlich können so sämtliche Mauerwerksbauten realisiert werden.


Untersuchungen zeigen, nicht die Größe der Öffnungen, sondern die Anzahl der Versetzhübe ist für günstige Arbeitszeitwerte entscheidend. Genau darin besteht die Optimierung während der werkseitigen technischen Bearbeitung und digitalen Datenaufbereitung. Über die Elementierung wird die Anzahl der Hübe auf ein Minimum reduziert. Viele Architektur- und Ingenieurbüros nutzen deshalb bereits in der Planungsphase das Knowhow und den Service der UNIKA Fachberater. Telefonisch oder im persönlichen Gespräch vor Ort werden so frühzeitig Optimierungspotentiale gemeinsam erarbeitet und haben für den weiteren Baufortschritt positive Auswirkungen.

Vom Plan zur Baustelle
In diesem Prozess werden neben der Anzahl der Hübe auch das aufwändige Schneiden von Steinen sowie der Transport und die Entsorgung von Bauschutt und Restmaterial erheblich reduziert. Wurden die vom UNIKA Werk aufbereiteten objektbezogenen Wanderstellungspläne freigegeben, startet die Produktion der Regelelemente sowie der maßgenauen Passstücke. Wand für Wand werden die UNIKA Planelemente für die Lieferung zusammengestellt. Nur das aktuell benötigte Material gelangt deutlich beschriftet und nummeriert an die Baustelle. Der Lieferung liegen auch die endgültigen Wanderstellungspläne bei und werden auf Wunsch zusätzlich digital bereitgestellt. Bei größeren Bauvorhaben sind in diesem Prozessstadium selbst 12 Tage vor der Anlieferung an der Baustelle noch Änderungen möglich.

Vielseitig nutzbar
Zudem unterstützen die werkseitigen Wanderstellungspläne auch bei nachgeordneten Aufgaben wie der Nachkalkulation oder der Abrechnung von Leistungen verschiedener Gewerke. In der Praxis haben sich sowohl die digitalen als auch die analogen Mauerwerksdokumentationen mit exakten Flächenausweisungen als ideale Grundlage erwiesen. Auch das Mauerwerksaufmaß lässt sich damit mühelos erstellen und macht ein Vermessen vor Ort überflüssig. Auf Wunsch können weitere Daten vom UNIKA Werk aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden.

Daten sind „BIM-ready“
Über entsprechende Schnittstellen lassen sich mehr und mehr auch dreidimensionale Objektinformationen aus dem CAD-System des Planers verarbeiten und aktualisiert zurückspielen. Dadurch werden Änderungen noch schneller umgesetzt und Wandstärken, Durchdringungen oder Details digital optimiert, visualisiert und dokumentiert. Mit diesem Schritt wird der bisher erfolgreiche Prozess der digitalen objektbezogenen Planung und Produktion von Regelelementen und Passstücken komplett BIMfähig. Damit bleibt der Mauerwerksbau mit UNIKA Planelementen auch in Zukunft die wirtschaftlichste und sicherste Bauweise im Haus-, Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebau.

 

Über die UNIKA GmbH

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

UNIKA GmbH
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau-Dudenhofen
Telefon: +49 (6106) 2809-10
Telefax: +49 (6106) 2809-90
http://www.unika-kalksandstein.de

Ansprechpartner:
Sven-Erik Tornow
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (221) 2789004
Fax: +49 (221) 2789009
E-Mail: sven.tornow@fluestertuete.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel