Das Residenztheater ist eines der vier Staatstheater in München und wird von den Münchnern auch liebevoll „Resi“ genannt. Zum Auftakt der Spielzeit 2019/2020 hat das Theater das vom Lichtdesigner Ingo Maurer entworfene neue Lichtkonzept präsentiert. Es besteht aus einer scheinbar schwebenden „silver cloud“ und den rot leuchtenden 15 einzelnen Buchstaben des Theaternamens. Die silberne Wolke ist ein zwölf Meter langes Objekt, das aus 3.000 silberfarbenen Blättern besteht. Im Inneren der Wolke befinden sich goldfarbene Ventilatoren, sodass die Blätter ständig in Bewegung sind und zusammen mit Spots, die die Wolke beleuchten und den rot strahlenden Buchstaben ein eindrucksvolles Lichtschauspiel entsteht.

Die roten Buchstaben sind ein echter Hingucker und fallen schon von Weitem ins Auge. Für diese Installation fertigte die Peter Platz Spezialglas GmbH mit ihrem Produkt powerglass® aus NSG TEC™ jeden Buchstaben einzeln. Das Maß einer Glastafel beträgt 78 x 70 cm. powerglass® ist ein Verbundglas mit integrierten Leuchtdioden. Für den Schriftzug wurden insgesamt über 2.600 einzelne LEDs verarbeitet.


NSG TEC™ ist ein sehr robustes elektrisch leitfähiges Glas. Es bietet eine neutrale Durchsicht und eine hohe Lichttransmission. Das Produkt eignet sich deshalb für beeindruckende Lichtinstallationen wie im Residenztheater, kann aber auch als Displayglas eingesetzt werden. NSG TEC™ bietet darüber hinaus auch als Verglasung in Gebäuden einen Mehrwert: Da es beheizbar ist, kann eine Kondensatbildung und Sichttrübung verhindert werden. Besonders für den Einsatz in Bädern oder im Wellness- und Spa-Bereich ist dies eine vorteilhafte Eigenschaft.

Mehr Informationen zu Anwendungsmöglichkeiten und Produkteigenschaften von NSG TEC™ finden Sie hier.

Für Inspirationen zu vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit unseren Spezialgläsern folgen Sie uns auf unserem Pilkington Spezialglas Kanal auf LinkedIn.

Über Pilkington Deutschland AG | NSG Group

Die NSG Group ist einer der weltweit führenden Hersteller von Glas und Glasprodukten für die Bereiche Architectural (Glas für Neubauten, Renovation und Solaranwendungen), Automotive (Erstausrüster- und Fahrzeugglasersatzteilgeschäft) und Creative Technology (das umfasst eine breite Palette hoch veredelter Gläser für Displays, Optoelektronik sowie Glasfaserprodukte). Das 1918 gegründete Unternehmen NSG hat 2006 den Glashersteller Pilkington plc übernommen. Die NSG Group insgesamt erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von 556,2 Mrd. Yen (rund 4,6 Mrd. Euro) und beschäftigt weltweit etwa 27.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat Produktionsstandorte in 30 Ländern und Vertriebsaktivitäten in über 100 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pilkington Deutschland AG | NSG Group
Hegestr. 360
45966 Gladbeck
Telefon: +4920434050
Telefax: +49 (209) 1682075
http://www.pilkington.com/de-de/de

Ansprechpartner:
Raphael Maxen
Marketing & Marketing Communications
Telefon: +49 (2043) 4055662
E-Mail: raphael.maxen@nsg.com
Rebecca Mückenheim
Marketing
Telefon: 020434055366
E-Mail: rebecca.mueckenheim@nsg.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel