Seit Jahren sinkt aufgrund stets verbesserter Wärmedämmung der Heizenergiebedarf bei Neubauten. In ihnen kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der deutsche Hersteller Vitramo bietet dafür verschiedene Ausführungen an, die sich unkompliziert an der Decke oder an der Wand anbringen lassen.

Moderne Neubauten nach KfW-förderfähigen Standards haben einen geringen Heizwärmebedarf. Dieser lässt sich mit einer elektrischen Infrarot-Strahlungsheizung aus dem Hause Vitramo abdecken. Sie bildet eine zeitgemäße und kostengünstige Alternative zu konventionellen wassergeführten Zentralheizungen. Kombiniert mit einer Photovoltaikanlage und je nach Bedarf einem Batteriespeicher arbeitet die Heizung weitgehend regenerativ – ganz im Sinne einer klima- und ressourcenschonenden Lebensweise. Deshalb ist der Einsatz einer Vitramo-Infrarot-Heizung in vielen Fällen auch im Rahmen von Energiesparprogrammen förderfähig.


Besondere Merkmale dieser Beheizungsart, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut, sind vor allem eine der Sonnenwärme vergleichbare sanfte und hoch effiziente Strahlungswärme sowie ein sehr geringer Installationsaufwand. Zudem punktet die Infrarot-Heizung mit ihrer schnellen und effizienten Wärmebereitstellung und dem Wegfall jeglicher Wartungskosten. Im variantenreichen Vitramo-Lieferprogramm finden sich unter anderem optisch sehr dezente Infrarot-Heizelemente zur Deckenmontage. Mit ihnen lässt sich platzsparend eine optimale Wärmeverteilung in allen Räumen gewährleisten. Wenn gewünscht, besteht die Möglichkeit, gezielte Wärmeinseln in besonders frequentierten Aufenthaltsbereichen zu schaffen, beispielsweise im Essbereich oder angelegt um eine Sitzgruppe.

Weitere Informationen rund um das Produktprogramm sind auf der Vitramo-Website erhältlich.

Über die Vitramo GmbH

Die Vitramo GmbH bietet hocheffiziente Infrarot-Heizelemente für die Wand- und Deckenmontage im Neubau oder bei der Sanierung von Gebäuden. Die Infrarotheizungen werden ausschließlich am Standort Tauberbischofsheim in Baden-Württemberg produziert und sind zu 100 Prozent "Made in Germany".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vitramo GmbH
Am Bild 58
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: +49 (9341) 849-5717
Telefax: +49 (9341) 8494749
http://www.vitramo.com

Ansprechpartner:
Bernd Morschhäuser
Marketing & Vertrieb
Telefon: +49 (9341) 849-5717
E-Mail: bm@vitramo.com
Marion Paul-Färber
Pressekontakt
Telefon: +49 (6772) 96987-39
E-Mail: paul-faerber@last-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel