Erfolg durch Verantwortung


2020 geht als tragisches Jahr in die Geschichte ein. Angesichts zahlloser Menschen weltweit, die in der andauernden Corona-Krise ihre Gesundheit eingebüßt oder ihr Leben verloren haben, verbieten sich Jubelarien über positive Geschäftszahlen. Surplex trauert um diese Menschen. Andererseits waren wir als Unternehmen dazu aufgerufen, die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie bestmöglich abzufedern.

Im Frühjahrs-Lockdown ist es uns gelungen, die Lieferketten im Gebrauchtmaschinenmarkt aufrecht zu erhalten. Dank der Kooperationsbereitschaft aller Beteiligten konnten wir weiter Industriegüter in 170 Länder der Erde liefern – natürlich unter Beachtung strengster Hygienemaßnahmen. Sogar Besichtigungen waren weiter möglich, obwohl wir die Anzahl der Vor-Ort-Termine durch den Einsatz neuer Web-Features, wie beispielsweise den virtuellen 3D-Rundgang durch die Fabrikhalle, auf ein Minimum reduziert haben. Auch bei Demontage, Verladung und Transport großer Maschinen bot Surplex Vorteile, weil wir diese Services als einziges europäisches Industrieauktionshaus aus einer Hand organisieren. Unsere Kunden mussten weder bei der Demontage von Großmaschinen noch kompletter Industrieanlagen persönlich vor Ort erscheinen.

So konnte Surplex den Umsatz um ca. 10% steigern. Mit mehr als 600 erfolgreich abgewickelten Online-Auktionen in ganz Europa erreichten wir im Krisenjahr einen neuen Höchststand. Rund 60.000 gebrauchte Maschinen und Betriebseinrichtungen wechselten den Besitzer. Damit steht Surplex nach einem Jahr Pandemie stärker da als zuvor. Zugleich wurden wir unserer gesellschaftlichen Mitverantwortung bei der Krisenbewältigung gerecht. Indem wir anderen Unternehmen Liquidität verschafften, trugen wir dazu bei, dass auch diese besser durch die Krise kamen. Umgekehrt konnten Käufer erstklassige Maschinen zu günstigen Preisen erwerben, was die Investitionsbereitschaft in der Krise erhöhte. Hochwertigen Gebrauchtmaschinen wurde ein zweites Leben ermöglicht, was wertvolle Ressourcen schont. So konnten wir im Jahr 2020 einen kleinen Beitrag zur Stabilisierung der Industrieproduktion leisten. Darauf sind wir stolz!

Mit zwei neuen Standorten in Österreich und den Niederlanden ging für Surplex die Internationalisierung trotz Pandemie und Wirtschaftskrise weiter. Schon kurz nach der Eröffnung des niederländischen Büros konnten die neuen Kollegen in beiden Ländern ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Bei der Vermarktung der ehemaligen LDM B.V. (Niederlande) wurden zunächst große Gießereianlagen per klassischem Direct Sale verkauft. Anschließend organisierten die niederländischen Kollegen zwei Industrieversteigerungen mit insgesamt über 900 Positionen. Auch das Büro in Österreich startete mit zwei erfolgreichen Online-Versteigerungen, bei denen mehr als 1.000 hochwertige Maschinen und Betriebseinrichtungen für die Metall- und Kunststoffbearbeitung unter den Hammer kamen. Ein furioser Auftakt in einem verrückten Jahr!

VALUPLEX: Maschinen-Gutachten neu definiert

Erfolgreich verlief auch der Start der neuen Marke VALUPLEX, die unseren Kunden einen Mehrwert beim Erstellen von Gutachten und Bewertungen liefert. Nach ihrer Anfrage erhalten die Kunden innerhalb von 48 Stunden ein verbindliches Angebot. Anders als die Generalisten auf dem Markt stützt sich VALUPLEX auf die Expertise ausgewiesener Branchenexperten. Diese Spezialisten verfügen nicht nur über ein enormes Fachwissen, sondern haben auch Zugriff auf eine leistungsfähige Datenbank, in die ständig reale Verkaufspreise von Maschinen der jeweiligen Branche einfließen. Die VALUPLEX Experten können dem Kunden somit präziser sagen, welche Verkaufserlöse er erwarten kann. In Einzelfällen ist sogar eine Erlösgarantie möglich! Und im Falle des Verkaufs der Assets führen höhere Bewertungen auch zu besseren Kaufangeboten. Das bedeutet mehr Cash für den Kunden.

Nobelpreis für die Praxis

Überraschung beim Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 2020. Paul Milgrom und Robert Wilson wurden für ihre Theorie der Auktionsformate ausgezeichnet. Ein optimales Auktionsergebnis für alle Beteiligten – so die Forscher – lasse sich u. a. nur durch maximale Transparenz aller relevanten Informationen erreichen. Dieses Prinzip setzen wir auf unserer Auktionsplattform surplex.com im Interesse aller Kunden konsequent in die Praxis um.

Familienfreundlich & innovativ

Erfreuliche Nachrichten auch aus unserem Human Resources Department. 2020 wurde Surplex von der Zeitschrift Freundin und dem Bewerberportal kununu.com unter die Top 10 der familienfreundlichsten Handelsunternehmen Deutschlands gewählt. Flexible Arbeitszeiten, Kinderbetreuung und betriebliche Altersvorsorge gehörten zu den Kriterien, in denen Surplex führend ist. In der Kategorie „KMU Learning & Development (Learning Culture)“ hat es das HR-Team von Surplex mit dessen Fortbildungsreihe „Zwölfuhrschlau: Fortbildung von & für Mitarbeiter“ an die Spitze der HR Excellence Awards 2020 geschafft. Sie wurden mit dem Award prämiert, der für Bestleistungen im Personalwesen verliehen wird.

Weichenstellung für die Zukunft

Doch das wichtigste Ereignis des vergangenen Jahres weist den Weg in die Zukunft. Seit Juni 2020 lenkt Ghislaine Duijmelings als dritte Geschäftsführerin an der Seite von Michael Werker und Uli Stalter die Geschicke der Surplex GmbH. Dank ihres internationalen Profils, ihrer Branchenkenntnis und ihrer langjährigen Erfahrung in der Führung großer Handelsunternehmen setzt die gebürtigeNiederländerin ein starkes Signal für die weitere Expansions- und Wachstumsstrategie von Surplex. Zwar ist Surplex bereits in 13 Ländern Europas mit eigenen Standorten vertreten, aber ein Ende der Fahnenstange ist nicht abzusehen. Weder für 2021 noch darüber hinaus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Surplex GmbH
Theodorstraße 105
40472 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 422737-0
Telefax: +49 (211) 422737-17
http://www.surplex.com

Ansprechpartner:
Dennis Kottmann
Head of Marketing
Telefon: +49 (211) 422737-28
Fax: +49 (211) 422737-17
E-Mail: dennis.kottmann@surplex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel