Die bundesweite Fachmesse mit Kongress ist der Treffpunkt für Entscheidungsträger und Experten aus Städten und Gemeinden. Neue Lösungen und Konzepte für den kommunalen Bedarf werden hier auf den Punkt gebracht. Vom 20. bis 21.10.2021 stellt der Polymerspezialist REHAU seine Programme für Kanaltechnik und Regenwasserbewirtschaftung unter dem Motto „Sicherheit für Generationen“ in den Mittelpunkt seines Messeauftritts auf der KOMMUNALE 2021. 

Komplettprogramm für moderne Entwässerungssysteme

Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation rücken im Kanalbau immer stärker in den Fokus der Betrachtung. Denn bereits heute ist jede vierte Kanalhaltung kurz- bis mittelfristig sanierungsbedürftig. Die Folgen sind meist weitreichend: Fremdwasser tritt in die Kanalisation ein und muss kostenintensiv in der Kläranlage aufbereitet werden. Ebenso wird sich die Kanalisation in den nächsten Jahrzehnten deutlich höheren Belastungen stellen müssen. Moderne Abwassersysteme – Rohrsysteme mit Formteilprogramm, Verbindungen und Schächten – sollen und müssen daher langlebig, stabil, dauerhaft dicht und wirtschaftlich sein. Kostengünstig in der Anschaffung, im Einbau und im Betrieb. Eine zukunftssichere Lösung bietet REHAU mit dem Komplettsystem AWADUKT PP. Das System des Polymerspezialisten aus hochwertigem, füllstofffreiem Polypropylen punktet durch seine Langlebigkeit. Es ermöglicht lange Abschreibungszeiträume und damit geringe Abschreibungskosten; die hohe Belastbarkeit reduziert die Wartungs- und Sanierungskosten. Intelligente Systeme wie das AWADUKT PP sparen ebenso bei Transport, Erdaushub und Montage. 

Ergänzt wird das Programm durch das AWADOCK Anschlusssystem, der flexiblen Lösung für die seitliche Anbindung von Hausanschluss- und Nebenrohrleitungen. Das Kanalrohr-Anschlusssystem von REHAU beugt undichten Anschlüssen vor und sorgt für den entscheidenden Unterschied bei der Kosteneffizienz. Ganz gleich ob die Hauptkanäle aus Beton, Steinzeug oder Kunststoff sind: Das AWADOCK Anschlusssystem ist die passgenaue Lösung für nahezu alle marktüblichen Rohrtypen und -materialien; sehr variantenreich und vielseitig einsetzbar ist es für nahezu jeden Anwendungsfall geeignet. Dabei überzeugt es vor allem durch seine dauerhafte Dichtheit nach DIN EN 1610, die durch ein ausgeklügeltes Dichtheitskonzept gewährleistet wird.

Rundumpaket für Regenwassermanagement

Die zunehmenden Starkregenereignisse stellen städtische Infrastrukturen vor neue Herausforderungen. Die meisten Kanalnetze sind mit diesen Wassermengen überlastet und der stetig wachsende Umfang versiegelter Flächen verschärft die Situation zusätzlich. Heute sehen sich Kommunen vor die komplexe Aufgabe gestellt, sichere Wege für eine zuverlässige Entsorgung von Regenwasser zu gestalten und zugleich schonend mit der Ressource Wasser umzugehen.
 Eine wirksame Lösung die negativen Auswirkungen von Starkregen zu vermeiden, ist die temporäre Rückhaltung und die anschließend kontrollierte Versickerung oder Ableitung des anfallenden Niederschlagswassers, sobald der Boden oder der öffentliche Kanal wieder Wasser aufnehmen kann. Leider sind Freiflächen immer häufiger versiegelt und stehen somit für die natürliche Versickerung von anfallendem Regenwasser nicht mehr zur Verfügung. Offene Wasserauffangbecken stellen hier zwar eine Alternative dar, haben aber den Nachteil, dass sie bspw. gegen unbeabsichtigtes Hineinfallen gesichert werden müssen und die Oberfläche nicht mehr für Parkplätze oder eine Begrünung nutzbar ist. Hier ist die unterirdische Anordnung der Auffangbecken eine echte Alternative. Mit RAUSIKKO Solution bietet der Polymerexperte REHAU eine Komplettlösung, das anfallende Niederschlagwasser zu sammeln, zu reinigen und über eine Retention oder Versickerung vom Grundstück abzuleiten, während die darüber liegenden Flächen vollständig nutzbar bleiben. Dank dieses modularen Systembausatzes und der eigenen Bemessungssoftware eignet sich RAUSIKKO Solution für alle Bereiche des Regenwassermanagements. Intelligente Lösungen wie REHAU RAUSIKKO entlasten die Kanalisation, schützen die Umwelt – und helfen sparen. 

Zukunftssichere Systeme für Generationen

Um langlebige Kanalnetze zu realisieren und ein nachhaltiges Wassermanagement zu ermöglichen, bietet REHAU optimal aufeinander abgestimmte Kanal- und Regenwasserbewirtschaftungssysteme kombiniert mit kompetentem Service – alles aus einer Hand. Das international tätige Unternehmen begleitet Planer, Tiefbauunternehmer und Kommunen bereits ab der Vorplanung und unterstützt bei der Auswahl der jeweils geeigneten Systemkomponenten. Denn erst die Qualität eines Gesamtsystems bringt Betriebssicherheit und über die gesamte Lebensdauer planbare wirtschaftliche Vorteile. 

Besuchen Sie uns in Halle Halle 9, Stand 9-543. 

Das Messezentrum Nürnberg öffnet an beiden Tagen jeweils ab 9 Uhr seine Pforten. 

Weitere Informationen finden Interessierte auch unter: www.rehau.de/tiefbau 

Über REHAU AG + Co

Die REHAU Gruppe ist ein Polymerspezialist mit einem Jahresumsatz von rund 3,3 Milliarden Euro. Ein unabhängiges und stabiles Unternehmen in Familienbesitz. Zirka 20.000 Mitarbeiter sind weltweit für das Unternehmen an ca. 170 Standorten tätig. Europaweit arbeiten rund 12.000 Mitarbeiter für REHAU, davon alleine 8.000 in Deutschland. REHAU stellt Lösungen für die Bereiche Bau, Automotive und Industrie her. Seit über 70 Jahren arbeitet REHAU daran, Kunststoffprodukte noch leichter, komfortabler, sicherer und effizienter zu machen und beliefert mit innovativen Produkten Länder auf der ganzen Welt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REHAU AG + Co
Otto-Hahn-Str. 2
95111 Rehau
Telefon: +49 (9283) 77-0
Telefax: +49 (9283) 77-7756
http://www.rehau.de

Ansprechpartner:
Natalie Stan
Public Relations / Internal Communications
Telefon: +49 (6074) 40 90 286
E-Mail: natalie.stan@rehau.com
Simone Langenstein
Proesler Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (7071) 234-16
Fax: +49 (7071) 234-18
E-Mail: s.langenstein@proesler.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel